Freunde Essen Abendessen

ÜBER MICH

Hallo, schön dass du da bist! Mein Name ist George, ich bin 34 Jahre alt und versuche mit dieser Website, dir die flexitarische Ernährung näher zu bringen.

Als Schweizer war ich schon immer mit der Natur verbunden. Draussen sein, die Berge und die Wälder bestaunen und die frische Luft einatmen, was gibt es schöneres! Mit der Ernährung und deren Auswirkung auf die Umwelt, das Tierwohl und die eigene Gesundheit habe ich mich jedoch lange Zeit nicht beschäftigt. Es ging mir ja immer gut, ich bin jung, schlank und sportlich, warum sollte ich etwas ändern?

Eines Abends kochte ich für mich und meine Frau das Abendessen und stellte mit erstaunen fest, dass das Menu komplett vegan war. Ich fand vegan immer etwas komisches und und habe mich nicht selten darüber lustig gemacht. Nach diesem Essen hatten wir jedoch die Idee, uns eine Woche lang vegan zu ernähren. Das Ziel war herauszufinden, wie schwer das wirklich sein kann. Diese Woche war im Bezug auf den Einkauf und die Zubereitung von veganen Lebensmitteln nicht einfach, aber ich hatte mich schnell daran gewöhnt und fand den Gedanken dieser Ernährungsweise ziemlich interessant. Aus einer Woche wurden schliesslich drei vegane Monate.

Warum nun also Flexitarier? Ich muss dazu sagen, dass ich zuhause immer noch vegan koche und esse. Die pflanzliche Ernährung fühlt sich gut an, ich fühle mich fitter und leistungsfähiger. Weiter fällt es mir nicht schwer, auf Eier und Milchprodukte zu verzichten. Auch mit dem Fleisch- und Käseverzicht hatte ich wenig Mühe (abgesehen vom Reibkäse, aber das ist gewöhnungssache). Nachdem ich mich längere Zeit mit dem Thema der veganen Ernährung auseinandergesetzt hatte und unzählige Beiträge darüber gelesen habe, habe ich mich schliesslich dazu entschieden, gelegentlich tierische Produkte in den Ernährungsplan aufzunehmen. Dies geschah vor allem aus Gründen der ausgewogenen Nahrungsaufnahme, aber auch, weil ich beispielsweise bei Einladungen meinen Gastgebern nicht mit veganen Sonderwünschen zur Last fallen wollte. Dieser Grund mag etwas speziell klingen, aber denke, dass es noch vielen Menschen so geht, die die vegane Ernährung probieren.

Darum hoffe ich, euch mit diesem Blog Einblicke in die flexitarische Ernährung geben zu können und freue mich über euer Feedback!